Mobile Dokumentation in Zahlen

Bild_Artikel_4

Die tekom hat mit einer Online-Umfrage im Frühjahr neben den üblichen Branchenkennzahlen erstmalig Zahlen zum Einsatz mobiler Dokumentation in der Technischen Dokumentation erhoben. Es nahmen 1.089 Personen teil. Da lohnt es sich mal die Zahlen genauer anzuschauen. Mobile Dokumentation ist in vielen Firmen im Gespräch, aber nur wenige haben sie tatsächlich schon im Einsatz.
Weiterlesen

Hi!

Hi

Herzlich Willkommen auf unserem Blog.

Auf MobDok stellen wir Artikel und Tutorials bereit, die in den Bereich mobile Dokumentation fallen.

Mobile Dokus sind für uns nutzergerechte Darstellung von Informationen auf einem mobilen Endgerät (Smartphone oder Tablet). Dies kann eine klassische Bedienungsanleitung sein, aber auch unterstützende Anwendungen wie 3D-Darstellungen oder eine Kombination aus verschiedenen Möglichkeiten.

Gartner prognostizierte Anfang des Jahres einen Verkauf von 2,5 Milliarden PCs, Tablets, Ultramobiles und Smartphones für das Jahr 2014. Verglichen zu einem Anstieg von 4,8 Prozent im Vorjahr (2013 vs. 2012) mit dem jetzigen Anstieg (Prognose 2014 vs. 2013) von 6,9 Prozent wird dieser Markt stetig wachsen.

Die Zahlen des Marktforschungsinstituts Nielsen unterstreichen dies. Im Jahr 2013 besaßen 94% der Deutschen ein Mobiltelefon, 63% davon waren Smartphones.

Wenn man die Entwicklung der mobilen Welt anschaut, wird auch der Stellenwert der mobilen Doku klar.

Wir sind jeglicher Anregungen, Themenvorschläge und Feedback dankbar (hi@mobdok.de) und wünschen viel Spaß beim Lesen.

Wer hinter MobDok steckt, erfährst du unter Team.

 

Quellen: Gartner | Nielsen