Redaktionsleitfaden im mobilen Format?

Leitfaden_Titelbild_1024x460-1

Ein Redaktionsleitfaden kann ebenso wie eine Dokumentation „mobil“ bereitgestellt werden. Das ist vielleicht nicht unbedingt klassisch, doch lohnt es sich mal, altbewährte Formate zu evaluieren.

In meiner Abschlussarbeit habe ich mich mit dem Thema der Darstellungsform auseinander gesetzt und in diesem Zusammenhang eine empirische Umfrage durchgeführt. Die Umfrage haben 72 Redakteure beantwortet.

Es muss nicht unbedingt nur das Format sein, was zur Demotivation führen kann. Oft sind es auch einfach unglaublich große Nachschlage- und Regelwerke und zu viele Informationen für den Nutzer. Die Frage ist, wie viel man reglementiert und vor allem in welcher Form die Informationen an den Redakteur gelangen. Eine wichtige Grundlage ist, dass zwischen Redaktionsleitfaden und Erstellungswerkzeug für die Dokumentation kein Medienbruch entsteht. Es können aber auch vorhandene technische Mittel (wie zum Beispiel ein Smartphone) genutzt werden, wenn sie den Gewohnheiten der Nutzer entsprechen. Nutzt ein Redakteur sein Smartphone für Recherchetätigkeiten ist es durchaus denkbar, dieses Medium auch für den Leitfaden zu verwenden. Entwickelt man eine Web-App, kann diese auch vom PC aus problemlos genutzt werden.

Wichtig ist es, den Redakteur abzuholen und ihm Informationen veranschaulicht darzustellen. Der Leitfaden sollte in die Arbeitsumwelt integriert oder integrierbar sein und sich davon nicht abkoppeln.

Den gesamten Artikel und die konkreten Zahlen zu der Umfrage findet Ihr in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift technische kommunikation mit dem Themenschwerpunkt Redaktionsleitfaden oder auch hier tekom  (Info zum Link).

4 comments

  1. Sehr spannender Beitrag,
    ich denke auch, dass das Medium für den Redaktionsleitfaden ein wichtiger Faktor für den Erfolg ist. Bei mir funktioniert aber leider der Link nicht.
    Für alle, die noch tiefer in das Thema einsteigen wollen: In unserem Blog erzählt Johannes Dreikorn von seinen Erfahrungen beim Erstellen von Redaktionsleitfäden:
    http://blog.doctima.de/2013/05/anleiten-zur-anleitung/

    Viele Grüße
    Markus Nickl

  2. Vielen Dank für den Kommentar und den Link mit dem interessanten Interview. Der Redaktionsleitfaden ist ein spannendes Thema. Ich denke, hier wird sich noch einiges tun.

    Haben Sie den Link mit dem Firefox geöffnet? Bei uns kann er im Firefox und Safari geöffnet werden. Wir vermuten, es liegt an der tekom-Seite, dass es nicht mit allen Browsern funktioniert.

    Viele Grüße aus Karlsruhe
    Heike Hellmich

  3. Weiß auch nicht, was da los war. Jetzt funktioniert er auf jeden Fall. Selber Browser, selbes Betriebssystem, selber Arbeitsplatz. Vielelicht ein problem mit den Cookies, die schalte cih gerne mal ab.

    Viele Grüße aus Fürth zurück
    Markus Nickl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.