Augmented Reality DIY – Teil 2 (einfache Anwendung)

Bild_Artikel_AR_1024x460

Die Blogreihe Augmented Reality Do-it-yourself stellt dar, was Augmented Reality ist und gibt eine Anleitung, um eine einfache Augmented-Reality-Anwendung selbst zu erstellen. Im zweiten Teil wird die Erstellung einer einfachen Augmented-Reality-Anwendung mit dem metaio creator Schritt für Schritt erklärt.

Ziel

Ziel der Schritt-für-Schritt-Anleitung ist es, mit der junaio-App ein Objekt zu erkennen und ein Video automatisch abzuspielen.
AR_MobDok_Ergebnis

Voraussetzung

metaio creator 
junaio-App für das mobile Endgerät (Google Play  oder iTunes )
 keine Programmierkenntnisse nötig

Mit dem metaio creator kann man Augmented-Reality-Anwendungen erstellen, die aufm dem Server von junaio hinterlegt sind.

Erstellen einer einfachen Anwendung

In diesem Abschnitt wollen wir eine einfache Erkennung eines Objekts erstellen und Inhalte im junaio Augmented Reality Browser darstellen, in diesem Beispiel ein Video. D.h. ein Video soll abgespielt werden, sobald das Objekt erkannt wird.

Handlungsschritte

Eine Übersicht über die Benutzeroberfläche des metaio creators.
metaio_GUI

Die Screenshots wurden mit der Version 3.0 (Mac) erstellt. Die Schritte sind bei Windows nahezu identisch.

1. Öffne den metaio creator.
2. Klicke Trackables.
Bild/Objekt, das erkannt werden soll, einfügen.
Step1_Trackables

3. Wähle Image Tracking (Choose Tracking Technology) aus.
Dialog «Add images» öffnet.

4. Wähle das gewünschte Objekt (Bild) aus.
5. Klicke Open.
Step2_ChooseTrackable

Das Bild erscheint in der Trackable Bar.

TrackableQuality
 Es wird angezeigt, wie gut sich das Bild für Detektion eignet. (Wenn nur ein Stern oder weniger angezeigt wird, empfehle ich, ein anderes Bild zu nehmen.)

6. Klicke auf In-page Video (Resources).
Step3_ClickPage-inVideo

Dialog «Add video» öffnet.

7. Wähle das Video und füge es mit Open ein.
Step4_ChooseVideo

Das Video erscheint im Bühnenbild und kann nun in die richtige Größe und Position gebracht werden.
Step4_Result

8. Klicke Create.
Eventuell musst Du Dich hier zunächst bei metaio registrieren.
Es wird ein neuer Kanal auf dem junaio-Server erstellt, in dem die Daten und Informationen hinterlegt werden.

Step6_CreateChannel

9. Fülle die entsprechenden Felder aus. Der Kanalname ist Pflicht, der Rest optional.
10. Klicke Create.
Step7_EnterData
Die Daten sind gespeichert. Ein QR-Code wird generiert.
11. Junaio-App starten.
12. Klicke Scan.
2014-11-27 00.23.33
13. Scanne den QR-Code.
Der entsprechende Kanal wird geladen.
14. Scanne das Objekt/Bild.
 Das Video wird automatisch abgespielt.

Das Beispiel ist nicht sonderlich sinnvoll und soll nur die Erstellung einer solchen Anwendung darstellen.

Daten zu Erstellung

Wenn ihr wollt, könnt ihr die Daten aus dem Beispiel hier verwenden:

Beispiel anschauen

Voraussetzung:
junaio-App installiert auf dem mobilen Endgerät
WLAN-Verbindung oder stabile Internetverbindung

  1. Öffne die junaio-App.
  2. Klicke Scan.
  3. Scanne diesen QR-Code.
    junaio_channel_345732_qrCode
  4. Öffne das Bild.
  5. Halte Dein Gerät vor das Bild (Ausdruck oder am Bildschirm).

 

Quellen: metaio | iStock. Video | iStock. Audio

1 comment

  1. Der metaio creator wurde von Apple aufgekauft. Vereinzelt sind wohl Downloads noch möglich und zum Probieren und Testen von AR-Anwendungen verwendbar, jedoch im Nachgang nicht kommerziell einsetzbar. Als Alternative habe ich mir CraftAR herausgesucht, aber noch nicht viel damit ausprobiert. Ggf. werde ich das gleiche Tutorial dort noch mal umsetzen und hier wieder einen Beitrag erstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.